hochzeitstorte-kosten.jpg

Die Hochzeitstorte - Tipps rund um die Leckerei zu eurer Hochzeit!

Ein sehr wichtiger und auch traditioneller Bestandteil der Hochzeitsfeier ist die Hochzeitstorte. Ob rund, eckig oder in Herzform: Heutzutage kann man die Optik und Geschmacksrichtung selbst bestimmen. So lecker alles klingen mag, dennoch gibt es einige wichtige Punkte, die bei der Hochzeitstorte zu beachten sind, von der Größe, über den Preis bis hin zum Anschneiden.

Wir stellen euch nun die besten Tipps und Tricks rund um die Hochzeitstorte vor.

Hochzeitstorte – Wie groß?

In der Regel rechnet der Konditor mit einem großen Tortenstück für 2 Personen. Schließlich gibt es auch noch ein Hochzeitsessen und danach wird kaum einer noch von der Torte naschen wollen. Die Stückmenge hängt aber auch von einigen, weiteren Punkten ab. Nämlich, ob ihr bereits einen Sweet Table zum Naschen für eure Gäste anbietet.

Wenn viele Kinder auf der Hochzeit anwesend sein werden, solltet ihr dementsprechend kleinere Tortenstücke anbieten. Zudem solltet ihr eurem Konditor möglichst genaue Angaben zu euren Gästen und dem weiteren Menü geben. Auf diese Art kann eure Hochzeitstorte perfekt angepasst werden! Fragt auch unbedingt nach einem Probeessen! Die Frage „Hochzeitstorte – Wie groß?“ hängt natürlich von der Gästeanzahl ab. Deswegen sollte man in der Hochzeitsplanung eine etwaige Gästeanzahl im Kopf haben.

Einstöckige Torten werden in der Regel genommen, wenn das Hochzeitsbudget bereits stark ausgeschöpft ist. Dennoch gibt es viele, schöne Motive, sodass ihr auch eine einstöckige Hochzeitstorte individuell nach euren Wünschen verzieren könnt. Generell reicht eine einstöckige Hochzeitstorte für ca. 15-20 Personen. Eine 3-stöckige Torte hingegen bietet ausreichend Stücke für ca. 30 Personen. Eine 5-stöckige Hochzeitstorte wiederrum für 60-70 Gäste. Dazu sollte gesagt werden, dass die Stückanzahl auch vom Durchmesser der Hochzeitstorte abhängt!

Zweistöckige HochzeitstorteDie Größe der Torte hängt von der Gästeanzahl ab!

Wieviel kostet eine Hochzeitstorte?

Viele Brautpaare fragen sich bei der Hochzeitsplanung „Wieviel kostet eine Hochzeitstorte?“. Dies kann man natürlich nicht pauschal beantworten. Generell kann man aber sagen, dass man, je nach Aufwand ca. 3-10 Euro pro Stück einplanen kann.

Nachfolgend stellen wir euch kurz Preisspannen für die verschiedenen Größen einer Hochzeitstorte vor. Bedenkt aber bitte, dass es sich hierbei um grobe Preisspannen handelt. Jede Hochzeitstorte ist nämlich individuell und der Preis hängt natürlich auch von der Größe und den gewünschten Verzierungen und Dekorationen ab.

Einstöckige Hochzeitstorte

Eine einstöckige Hochzeitstorte ist in verschiedenen Formen erhältlich. Abhängig davon bestimmt sich der Endpreis. Generell könnt ihr für eine einstöckige Hochzeitstorte bis 100€ einplanen.

Dreistöckige Hochzeitstorte

Eine dreistöckige Hochzeitstorte ist, wie man sich denken kann, um einiges aufwendiger. Preislich könnt ihr ab 200€ einplanen.

Fünfstöckige Hochzeitstorte

Eine fünfstöckige Hochzeitstorte bietet genügend zum Naschen für eine Vielzahl an Gästen. Somit liegt diese preislich dementsprechend höher. Plant für eure 5-stöckige Hochzeitstorte ab 300€ ein.


Hochzeitstorte Geschmack

Was speziell beim Hochzeitstorten Geschmack beachten ist, ist die Jahreszeit. Im Hochsommer bei über 30 Grad bietet sich beispielsweise Buttercreme nicht gut an. Stattdessen könnt ihr eine fruchtige Torte mit saisonalem Obst in Betracht ziehen. Pudding und Quark passen auch perfekt zu einer sommerlichen Hochzeitstorte.

Bei einer Winterhochzeit hingegen darf die Hochzeitstorte geschmackstechnisch schon etwas schwerer sein. Eine weihnachtliche Torte mit einer leckeren Pralinen- oder Nougatfüllung passt prima zur kalten Jahreszeit.

Auch beim Hochzeitstorten Geschmack könnt ihr nach Belieben entscheiden. Sei es nun Vanille, Nougat, Aprikose oder doch lieber Stracciatella: Hauptsache, es schmeckt euch! Natürlich könnt ihr bei einer mehrstöckigen Hochzeitstorte für jede Etage eine andere Geschmacksrichtung bestimmen. Falls ihr euch für sehr exotische Geschmacksrichtungen entscheidet, empfehlen wir eine Etage in einer traditionelleren Geschmacksrichtung anzubieten. Auf diese Art werden die unterschiedlichen Geschmäcker der Gäste bestens bedient!


Hochzeitstorte Kinder?

Natürlich wollen auch die kleinen Gäste auf eurer Hochzeit von der Torte naschen. Deswegen ist es zuvor wichtig, dass die Hochzeitstorte alkoholfrei ist. Erkundigt euch auch unbedingt, ob eins der Kinder Allergiker ist, sodass ihr beispielsweise Nüsse weglassen könnt. Somit können auch Kinder die Hochzeitstorte genießen! ;-)

Kinder hinter HochzeitstorteDamit auch die Kleinen mitnaschen können, sollte man auf alkoholhaltige Torten verzichten.

Hochzeitstorte dekorieren

Bestenfalls passt ihr die Farbe der Hochzeitstorte an eure Dekoration an. Somit sieht alles einheitlich aus. Wenn ihr eine Mottohochzeit, beispielsweise 20er Jahre, plant, könnt ihr die Torte dementsprechend anpassen lassen.

Auch mit einem Cake Topper kann man seine Hochzeitstorte dekorieren und gleichzeitig auch eine individuelle Note verleihen. Sucht euch dafür einfach witzige Brautfiguren oder eure Namen aus und befestigt dies vorsichtig an der Spitze der Hochzeitstorte.


Hochzeitstorte selbst gemacht?

Alternativ bietet sich natürlich auch an, die Hochzeitstorte selber zu machen. Kann ja eigentlich nicht so schwer sein, oder? Tatsächlich erfordert eine Hochzeitstorte eine Menge Zeit und Geduld. Beachtet aber auch, dass ihr wenige Tage vor der Hochzeit eine Menge organisatorisches um die Ohren habt und dann letztlich gar keine Zeit mehr zum Backen und Verzieren übrig bleibt.

Eine Option wäre, Hilfe von Freunden oder der Familie anzunehmen, um somit die Hochzeitstorte selbst gemacht zu haben! Gemeinsam backen macht viel mehr Spaß und spart auch einiges an Zeit! Sucht euch dafür zunächst ein Grundrezept für den Tortenboden heraus. Dann könnt ihr absprechen, wie ihr die Hochzeitstorte verzieren und gestalten wollt. Eurer Kreativität sind dabei fast keine Grenzen gesetzt! ;-)

Hochzeitstorte selbst backenSelbst Hand anlegen kann sehr zeitintensiv sein!

Anschneiden Hochzeitstorte

Egal, ob nun selbst gemacht oder beim Konditor geholt: Das gemeinsame Anschneiden der Hochzeitstorte ist und bleibt eine beliebte Tradition. Dies soll laut Hochzeitsbrauch Glück bringen. Dies könnt ihr gerne als eigenen Programmpunkt mit in eure Hochzeitsplanung aufnehmen. Gerne könnt ihr das Ereignis auch dementsprechend inserieren. Mit Wunderkerzen beispielsweise könnt ihr die Torte in die abgedunkelte Location reinführen. Somit steigt die Spannung für eure Gäste nochmals! :-)

Hochzeitstorte mit WunderkerzenAuch das Anschneiden der Torte kann ein spannender Programmpunkt sein!

Hochzeitstorte anschneiden: Wann ist der beste Zeitpunkt?

Oft kommt auch die Frage auf, wann die Hochzeitstorte angeschnitten werden soll. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Entweder ihr schneidet die Torte beim Sektempfang, beim Kaffee und Kuchen nachmittags, nach dem Hochzeitsessen oder zu Mitternacht an.


Alternative zur Hochzeitstorte

Wer keine Lust auf eine traditionelle Hochzeitstorte hat, kann natürlich auch über eine Alternative nachdenken. Wir stellen euch nun kurz leckere Hochzeitstorte Alternativen vor, die eure Gäste mit Sicherheit entzücken werden!

Cupcakes

Eine süße Leckerei und Alternative zur Hochzeitstorte sind Cupcakes. Diese könnt ihr nach Belieben mit Hochzeitsmotiven verzieren und für eure Gäste bereitstellen.

Bunt verzierte CupcakesCupcakes als leckere Alternative zur Hochzeitstorte.

Hochzeitskekse

Eine interessante Alternative zur Hochzeitstorte sind Kekse. Speziell bei einer Winterhochzeit passen diese perfekt! Diese könnt ihr dank Zuckerguss nach Belieben dekorieren und verzieren.

Fototorten

Sehr beliebt sind auch Fototorten. Dafür wählt ihr einfach ein passendes Paar-Foto von euch beiden aus und gibt dies bei dem Konditor eurer Wahl in Auftrag. Dadurch erhält die Torte gleichzeitig auch eine persönliche Note! :-)

Sweet Table

Manche bieten ihn neben der Hochzeitstorte an, andere stattdessen: Den Sweet Table. Dabei handelt es sich um einen Tisch voll mit süßen Leckereien. Von Cakepops, über Kuchen und Cupcakes könnt ihr alles nach Belieben bereitstellen. Somit können eure Gäste sich nach Herzenslust bedienen!

Tisch mit süßen LeckereienBei einem Sweet Table kann jeder zulangen!
hochzeitshomepage
Eure eigene Hochzeitshomepage
Alle Infos vor und nach eurer Hochzeit modern und schick auf eurer eigenen Hochzeitshomepage präsentieren!

Made with love. All rights Reserved. Impressum | Datenschutz

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit Besuch unserer Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzhinweise Impressum