Günstig heiraten – Tipps für eine günstige, aber stilvolle Hochzeit

Günstig heiraten – Tipps für eine günstige, aber stilvolle Hochzeit

Bei einer perfekten Traumhochzeit muss man oft tief in den Geldbeutel greifen. Dabei wird oft vergessen, dass es an vielen Ecken Einsparpotential gibt. Anstelle von Gastgeschenken, die sich schnell summieren, könnte man auch zur praktischen DIY-Variante übergehen. Und eine kleinere Hochzeitstorte erfüllt ebenso seinen Zweck wie eine große.

Wir stellen euch nun einige Tipps vor, mit denen ihr clever bei eurer Hochzeit sparen könnt, ohne auf eine schöne Hochzeit verzichten zu müssen.


Welche Kosten muss ich einplanen?

Trotz des Wunsches so günstig zu heiraten wie es geht gibt es einige Ecken, an denen leider nicht gespart werden kann bzw. sollte! Diese erläutern wir euch nun kurz.

Brautstrauß

Der Brautstrauß zur Hochzeit ist eine sehr schöne Tradition. Trotz der Tatsache, günstig heiraten zu wollen, solltet ihr darauf nicht verzichten!

Sektempfang

Üblicherweise findet bei Hochzeiten ein Sektempfang statt. Greift keinesfalls zu billigem Sekt, denn dies kann ganz schnell peinlich euren Gästen gegenüber werden.

Brautfrisur

Sehr wichtig ist auch die Brautfrisur. Beachtet immer, dass diese einen ganzen Tag und idealerweise die halbe Nacht halten sollte. Es wird mit Sicherheit viele Umarmungen geben, Fotos werden geschossen. Da wäre es sehr ärgerlich, wenn abends schon die halbe Frisur nicht mehr sitzt.

Hochzeitsessen

Fatal wäre auch bei eurer Low Budget Hochzeit eine falsche Einsparung beim Hochzeitsessen. Lasst euch in jedem Fall einen Kostenvoranschlag vom Caterer bzw. Partyservice eurer Wahl geben. Ihr könnt auch das Dessert weglassen und anstelle dessen einfach selbstgemachte Kuchen bzw. Torten anbieten. Natürlich könnt ihr auch im Freundeskreis nachfragen, ob jemand etwas mitbringen kann.


So günstig heiraten wie es geht: Hier besteht Einsparpotential!

Wir haben für euch einige Sparideen in Bezugnahme auf die Hochzeitskleidung, das Essen, das Datum usw. zusammengetragen. Mithilfe unserer Tipps könnt ihr einerseits so günstig heiraten wie es geht, aber auf der anderen Seite auch einen wunderschönen und stilvollen Tag genießen!

Kosten checken

Wichtig bei einer Low-Budget-Hochzeit ist, dass eine Kostengrenze im Vorhinein festgelegt wird. Einige Kosten bei der Hochzeit lassen sich nicht umgehen, wie beispielsweise die kirchliche Trauung. Bei der Hochzeitsfeier hingegen besteht eine ganze Menge Einsparpotential! Schreibt vor der Planung eurer Hochzeit auf, wo das finanzielle Maximum liegt, das für die Hochzeit ausgegeben werden kann. Danach könnt ihr überprüfen, welche Wünsche für die Hochzeit sich in die Tat umsetzen lassen und wieviel im Nachhinein noch übrig bleibt. Somit behaltet ihr den Überblick und könnt eure Hochzeit günstig gestalten!

Die Location

Auch die Location eurer Hochzeit spielt beim Wunsch günstig zu heiraten eine wichtige Rolle. Es muss kein edles Schloss sein. Fragt doch einfach mal bei Sportvereinen oder Landwirten nach, ob ihr einen Raum für eure Gäste mieten könnt. Im Sommer bietet es sich natürlich auch an, draußen zu heiraten. Auf einer romantischen Blumenwiese werdet ihr mit Sicherheit auch eine wundervolle Feier verbringen und könnt gleichzeitig eure Hochzeit günstig gestalten.

Das Hochzeitsdatum

Das festgelegte Datum der Hochzeit kann auch die Kosten beeinflussen. Vor allem Termine im Sommer sind heiß begehrt und lassen die Kosten in die Höhe steigen. Schlauer wäre es, außerhalb der Saison zu heiraten. So eine Winterhochzeit hat natürlich auch seinen Reiz. Die Monate November und Januar beispielsweise sind in der Regel weniger begehrt. Sogar der Wochentag kann Einfluss nehmen auf die Kosten. Samstage sind beispielsweise sehr beliebt. Bestenfalls könnt ihr bei eurer Low Budget Hochzeit den Wochentag dementsprechend anpassen, um auf diese Art Geld zu sparen.

Hochzeitsmode

Klar, ein traumhaftes weißes Brautkleid hat schon Stil. Beachtet aber auch, dass das Hochzeitskleid nur für den Tag der Hochzeit gedacht ist und danach wahrscheinlich jahrelang ungenutzt im Schrank hängen wird. Warum dann nicht einfach zu einem gebrauchten Kleid greifen? Im Internet bieten viele ihre Brautkleider günstiger zum Verkauf an. Und nach einer ordentlichen Reinigung strahlt dieses wieder. Oder man fragt einfach mal im Bekannten- oder Freundeskreis nach. Vielleicht hat der ein oder andere ein Hochzeitskleid im Schrank hängen und würde dir das ausleihen.

Außerdem besteht auch noch die Möglichkeit, ein Hochzeitskleid für euren Hochzeitstag gegen einen entsprechenden Betrag auszuleihen. Dasselbe ist natürlich auch beim Anzug für den Bräutigam möglich. Somit verzichtet ihr nicht auf euer Traumkleid, könnt aber gleichzeitig möglichst günstig heiraten!

Styling und Make Up

Auch bei der Brautfrisur und dem Make-Up lässt sich sparen. Du könntest dich zum Beispiel selbst für deine Hochzeit schminken, oder eine Freundin bitten, dies zu tun. Bei der Brautfrisur für eure Low-Budget-Hochzeit kann man ähnlich vorgehen. Vielleicht kennt ihr jemanden, der ein gutes Händchen für Frisuren hat und eine Brautfrisur kreiert? Eventuell kennt auch jemanden einen Profi, der euch zu einem günstigen Preis eine schöne Frisur zaubert.

Bei Schmuck kann man auch einfach im Freundes- und Bekanntenkreis nachfragen. Vielleicht hat deine Freundin schöne, silberne Ohrringe, die du gerne an deinem großen Tag tragen würdest? Fragen kostet nichts! ;-) Nutzt euer Netzwerk, um auf diese Art günstig heiraten zu können.

Geldgeschenke

Um möglichst günstig heiraten zu können, könnt ihr gerne eure Freunde und Bekannten um Geldgeschenke bitten. Dies könnt ihr humoristisch durch eine kleine Anmerkung auf der Hochzeitseinladung vornehmen.

Hochzeitsessen

Ein 4-Gänge-Menü kann relativ schnell sehr teuer werden. Alternativ bietet sich ein Fingerfood-Buffet für eure Gäste an. Ein Teil davon könnt ihr eigenständig zuhause vorbereiten und den Rest einfach von einem Caterer oder Partyservice dazuliefern. Ihr könnt in etwa 20 Häppchen für jeden Gast einplanen. Somit steht jedem frei, sich zu bedienen. Danach könnt ihr natürlich mit euren engsten Freunden bzw. eurer Familie gemeinsam essen.

Hochzeitstorte

Eine traumhafte Torte mit zwei Brautfiguren oben drauf ist schon was Feines. Nur leider auch sehr teuer und kompliziert in eine Low-budget Hochzeit einzuplanen. Zumal man auch bedenken sollte, dass die Gäste meistens schon nach dem Hochzeitsmenü- bzw. buffet satt sind und danach nicht mehr viel Torte gegessen wird. Deswegen erfüllt eine kleine Hochzeitstorte genauso gut seinen Zweck! Diese könnt ihr selbst backen.

Wer keine Lust aufs backen hat, kann auch beim örtlichen Konditor nach Kleingebäck mit einer weißen Glasur fragen. Dieses lässt sich auch prima zu einer Hochzeitstorte stapeln. Wer bei seiner Low Budget Hochzeit komplett auf die Hochzeitstorte verzichten möchte, der kann gerne süßes Fingerfood für seine Gäste bereit halten!

Dekoration

Als Hochzeitsdekoration werden üblicherweise Tischschmuck und verschiedene Blumen verwendet. Es muss aber auch nicht jeder einzelne Stuhl für die Gäste beschmückt werden. Ihr könnt auch einfach Blumen in Vasen füllen und diese festlich mit Schleifen und ähnlichem dekorieren. Somit habt ihr schnell eine liebevolle Tischdekoration und könnt gleichzeitig eure Hochzeit günstig gestalten.

Unterstützung von Freunden

Freunde können sich oft als rettende Helfer entpuppen. Vielleicht kennt ihr jemanden, der besonders gut fotografieren kann und gerne einige Schnappschüsse eurer Hochzeit vornimmt? Oder eine Freundin hat ein Händchen fürs dekorieren? Fragt einfach mal nach. Ihr bekommt mit Sicherheit in Hinblick auf eure Low Budget Hochzeit gerne geholfen und tragt somit alle gemeinsam zu einem unvergesslichen Tag bei.

Eure eigene Hochzeitshomepage

Alle Infos vor und nach eurer Hochzeit modern und schick auf eurer eigenen Hochzeitshomepage präsentieren!

Made with love. All rights Reserved. Impressum | Datenschutz

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit Besuch unserer Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzhinweise Impressum