Hochzeit Band oder DJ

Hochzeit Band oder DJ

Auf einer perfekten Hochzeitsfeier muss auch die Musik stimmen. Wer nicht gerade Musik vom Smartphone nutzen möchte, entscheidet sich entweder für eine Band oder einen DJ. Die Entscheidung „Hochzeit Band oder DJ?“ kann da schon relativ schwer fallen, beide Optionen bieten unterschiedliche Vor- und Nachteile.

Wir möchten euch dabei verhelfen, die Entscheidung Band oder DJ zu vereinfachen und stellen euch deswegen nun beide Optionen in Hinblick auf Vor- und Nachteile vor. Zudem gehen wir auch auf weitere Faktoren wie das Ambiente und den Kostenpunkt ein, die maßgeblich die Entscheidung Band oder DJ? Beeinflussen.


Hochzeit Band oder DJ? – Hier sind drei wichtige Kriterien!

1. Musikgeschmack

Eine zunächst wichtige, zu beantwortende Frage ist die nach dem eigenen Musikgeschmack, aber auch dem der Gäste bei der Entscheidungsfindung „Hochzeit Band oder DJ?“. Soll die Musik klassisch sein oder doch lieber modern? Diese Faktoren beeinflussen auch die Entscheidet bei der Hochzeit Band oder DJ. Falls ihr euch bei eurer Hochzeitsfeier für ein spezielles Motto entschieden habt, sollte die Musik auch dementsprechend dazu passen.

Wichtig wäre auch im Vorhinein, sich mit den wichtigsten Gästen kurz über die Musikrichtung abzustimmen. Denn die Musik kann ganz erheblich die Stimmungslage der Gäste beeinflussen! Wichtig ist vor allem auch Abwechslung. So sollten bestenfalls schnelle und langsame, aber auch alte und neue Lieder gespielt werden, damit keine Monotonie eintritt.

2. Location

Wichtig zu berücksichtigen ist der Platz, den eure Location bietet. Klar, eine große Band hebt mit Sicherheit die Stimmung der Gäste, braucht aber auch eine Menge Platz! Vor allem solltet ihr dies auch mit dem Ansprechpartner für die Location durchsprechen. Gibt es Einschränkungen bei der Lautstärke der Musik? Wie sieht es mit der Stromversorgung aus? Deswegen sollte man sich zuvor die Location genauestens ansehen und alle wichtigen Punkte abklären.

Ebenso wichtig bei der Frage „Hochzeit – Band oder DJ?“ ist, sich zu informieren, ob es in eurer Hochzeitslocation schallt. So können nämlich unangenehme Echos entstehen und das Klangbild stören. Außerdem sollte natürlich auch der Musikstil zur Location passen. In einer verträumten Galerie wäre eine Rockband beispielsweise sehr unpassend.

3. Budget

Der Kostenfaktor spielt eine zentrale Rolle, wenn man vor der Entscheidung „Hochzeit- Band oder DJ?“ steht. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass ein DJ in der Regel günstiger als eine Liveband ist. Natürlich bestehen, wie überall, auch Ausnahmen. Generell muss aber jedes Mitglied der z.B. vierköpfigen Band bezahlt werden, weswegen der Betrag letztlich höher ausfallen wird. Die Frage nach den Kosten hängt auch von der Saison ab, in der ihr heiratet. Auch die Zeitdauer des/der engagierten Künstler bestimmt den Preis. Deswegen solltet ihr euch im Vorfeld über diese Punkte Gedanken machen, um eine für euch richtige Entscheidung treffen zu können!


DJ für Hochzeit: Das sind die Vor- und Nachteile!

Vorteile:

  • Große und somit abwechslungsreiche Musikauswahl
  • Zeitlich flexibler
  • Platzsparend in Ausstattung
  • Kostengünstiger

Nachteile:

  • Zeitaufwendig, den passenden zu finden
  • Mangelnde Showeffekte beim Auftritt

Der große Vorteil eines DJs bei der Frage „Hochzeit Band oder DJ?“ besteht ganz klar darin, dass er eine Menge Auswahl an Musik bieten kann und diese somit abwechslungsreich gestaltet. Somit könnt ihr mit Sicherheit den Großteil eurer Gäste musikalisch bestens unterhalten. Zudem ist ein DJ für die Hochzeit, im Vergleich zur Band, platzsparend mit seiner Ausstattung. Darüber hinaus ist ein DJ auch um einiges kostengünstiger als eine Band und spielt mit Sicherheit auch bis spät in die Nacht.

Etwas schwieriger hingegen kann sich die Suche nach einem passenden und vor allem auch erfahrenen DJ für die Hochzeit gestalten. Man sollte auch nicht gerade das günstigste Angebot nehmen. Ansonsten kann nämlich die Musik für die Hochzeit ganz schnell zum Flop werden und die Stimmung drücken. Zudem fehlen auch die Showeffekte, die mit einer Liveband geboten werden.


Band für Hochzeit: Das sind die Vor- und Nachteile!

Vorteile:

  • Toller Stimmungsmacher für Gäste
  • Entertainment Erlebnis
  • Motto der Hochzeit durch die Musikrichtung gezielt unterstreichen
  • Bandleader kann als Moderator fungieren

Nachteile:

  • Teurer als DJ
  • Musikrichtung eingeschränkt
  • Mehr Platz wird benötigt

Dann steht euch natürlich auch frei, eine Band für die Hochzeit zu buchen. Vor allem wenn es sich um relativ bekannte Künstler handelt, wird der Hype seitens der Gäste relativ hoch sein und gute Stimmung ist somit vorprogrammiert. Somit wird die Musik zur Hochzeitsfeier ein wahres Entertainment.

Zu den Nachteilen einer Band für die Hochzeit gehört zum einen, dass diese relativ teuer, im Vergleich zu einem DJ sind. Zudem ist die Musikrichtung eingeschränkt. Eine Band besteht auch aus mehreren Künstlern und diese benötigen mit ihrem ganzen Repertoire auch einiges an Platz. Deswegen sollte man sich im Vorfeld auch Gedanken machen, ob die geplante Location diesen Platz auch wirklich bietet. Zudem spielen Bands für die Hochzeit in der Regel auch nur einige Stunden am Stück und benötigen zwischendurch auch eine Pause. Das sollte auch berücksichtigt werden.


Hochzeit Band oder DJ: Oder eine Mischung aus beidem?

Eine interessante Alternative für die unschlüssigen bei der Frage „Hochzeit Band oder DJ?“ ist auch eine Mischung beidem auf eurer Hochzeitsfeier. Beispielsweise könnte man für die gesamte Hochzeitsfeier einen DJ engagieren. Zwischendurch könnt ihr aber auch für einige Stunde zusätzlich eine Band buchen. Auf diese Art ist die Musik auf jeden Fall abwechslungsreich gestaltet und eure Gäste werden bestens unterhalten.

Eine Mischung aus Band und DJ ist aber auch eine Kostenfrage. Eine Liveband ist an sich schon relativ teuer und gemeinsam mit einem DJ kann dies finanziell recht schnell in hohe Beträge steigen. Natürlich sollte auch die bereits erwähnte Platzfrage eine Rolle spielen.


Hochzeit Band oder DJ? – So trefft ihr die richtige Entscheidung!

Zusammenfassend gibt es keine Pauschallösung, ob nun die Band, der DJ oder eine Mischung aus beidem die perfekte Unterhaltung für eure Hochzeit darstellt. Wichtig wäre auch, die Band bzw. den DJ einmal live gesehen zu haben. Somit könnt ihr besser beurteilen, wie sich die Interaktion mit dem Publikum gestaltet.

Bei einer Liveband empfiehlt es sich, zuvor nach einer Playlist zu fragen. Auch Referenzen der Band bzw. des DJs sind in jedem Fall aussagekräftig für eure Entscheidungsfindung.

Falls eure Hochzeit unter einem bestimmten Motto gefeiert ist, ist man mit einer Band besser bedient. Diese kann zusätzlich das Ambiente unterstreichen. Eine 20’er Jahre Hochzeit beispielsweise ließe sich perfekt mit einer Jazz-Band kombinieren.. Ein DJ hingegen bietet ein großes Repertoire an Musik und entwickelt bestenfalls ein Gefühl für die Gäste. Somit kann die Musik dementsprechend angepasst werden.

Grundsätzlich könnt ihr sowohl dem DJ, als auch der Band eure Musikwünsche mitteilen. Erstellt dafür einfach am besten eine Liste mit Songs, die unbedingt gespielt werden müssen. Auf der anderen Seite solltet ihr aber auch einige Songs angeben, die keinesfalls gespielt werden sollten, damit ihr letztlich keine Kinderlieder hören müsst..

Eure eigene Hochzeitshomepage

Alle Infos vor und nach eurer Hochzeit modern und schick auf eurer eigenen Hochzeitshomepage präsentieren!

Made with love. All rights Reserved. Impressum | Datenschutz

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit Besuch unserer Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzhinweise Impressum